Rhenanen beim DJK-Bundessportfest erfolgreich

Rhenanen beim DJK-Bundessportfest erfolgreich

Mit einem großen Aufgebot waren Spieler und Betreuer unseres Vereins am Pfingstwochenende beim 18. DJK-Bundessportfest im niedersächsischen Meppen am Start. Rund 3.500 Sportler haben sich dort in 19 Sportarten gemessen. Im Tischtennis konnten die Rhenanen viele Podestplätze einheimsen: Im Damen Einzel landete Agnes Sobilo auf dem dritten Platz, ebenso im Doppel an der Seite von Lucia Jansen. Im Herren Einzel schafften es Johannes Kirchner und Simon Jansen ebenfalls auf den Bronzerang, im Doppel sicherte sich Simon Jansen gemeinsam mit Martin Blume sogar die Silbermedaille. Noch erfolgreicher zeigten sich die Nachwuchstalente: Lea Vehreschild gewann das Mädchen Einzel, gemeinsam mit Lea Opsölder die Doppel- und mit Lucca Kaus die Mixed-Konkurrenz. Lea Opsölder im Mädchen Einzel und Lucca Kaus im Jungen Einzel standen als jeweils als Dritte ebenfalls ein weiteres Mal auf dem Treppchen. Gemeinsam mit Hendrik ter Steeg erspielte sich Lucca Kaus zudem die Bronzemedaille im Jungen Doppel.