Lea Vehreschild gewinnt WTTV-Mädchen-Ranglistenturnier

Lea Vehreschild gewinnt WTTV-Mädchen-Ranglistenturnier

Mit einer großen Überraschung endete das Top 24 (U18) Mädchen-Ranglistenturnier des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV). Lea Vehreschild, 15-jähriges Talent der DJK Rhenania Kleve, ging in Detmold achtmal als Siegerin vom Tisch und gewann das Turnier.

In der Gruppenphase musste sie gegen Hannah Pollmeier (TTV Hövelhof) und Pia Berger (TSG Valbert) kämpfen, um jeweils im Entscheidungssatz knapp die Nase vorn zu haben. Felina Busch (SC Fortuna Bonn), Pranvera Fazliu (TTV Metelen) und Samira Oudriss (TV Refrath) hatten dagegen keine Chance gegen die Rhenanin, die in der Endrunde noch einmal aufdrehte und Jule Koschinski (SC Westfalia Kinderhaus), Zoé Peiffert (DJK BW Annen) und Finja Kaubisch (SV Westfalia Rhynern) auf die Plätze verwies.

 Am 30. Juni startet Lea in Ostbevern beim Top 16 WTTV-Ranglistenturnier der Mädchen (U18)