Bundeschampionat: Gold für Vehreschild und Kaus

Bundeschampionat: Gold für Vehreschild und Kaus

Bei der 42. Auflage der DJK-Bundesmannschafts-Meisterschaften in Kamen (DV Paderborn) holte die Tischtennis-Auswahlmannschaft der Schüler/innen des DJK-Sportverbands Münster zum ganz großen Coup aus. Linus Ripploh, Leonie Koch (beide DJK TTR Rheine), Lucca Kaus und Lea Vehreschild (beide DJK Rhenania Kleve) konnten zum ersten Mal nach 25 Jahren wieder  den Siegerpokal entgegennehmen. Die Münsteraner Crew gewann alle sechs Begegnungen gegen Teams aus Freiburg, Rottenburg-Stuttgart, Würzburg und Trier.  Zwei weitere Goldmedaillen gab es im Einzelwettbewerb um das Bundeschampionat . Im Endspiel setzten sich sowohl Linus Ripploh als auch Lea Vehreschild  jeweils mit 3:0-Sätzen durch. Lucca Kaus belegte zudem den dritten Platz. „Das ist ein einmaliger Erfolg“, freute sich Münsters Tischtennis-Fachwart Helmut Vehreschild (DJK Rhenania Kleve), der gemeinsam mit Dana Coumans (DJK Rhenania Kleve) das Goldteam betreute.